Blickschulung mit Claudia Benedela

 

Jeder verantwortungsvolle Pferdebesitzer fragt sich:

  • Wie bewegt sich mein Pferd?
  • und falls es Auffälligkeiten gibt, warum?

Sich dabei allein auf die Aussagen von Reitlehrern, Ausbildnern und Therapeuten zu verlassen, hat in bestürzend vielen Fällen zu viel (vermeidbarem) Leiden geführt.

Willst du das nicht, dann gibt es

nur eine sinnvolle Möglichkeit: So viel wie möglich selber erkennen lernen.

Die Möglichkeit, mit Claudia Benedela vertieft in die Blickschulung einzutauchen, ist eine Riesenchance.

Wenn du reagieren kannst, bevor dein Pferd ernsthaft Schaden nimmt, kannst du mit einem Korrektur-Training wieder auf den guten Weg zurück finden.

Claudia unterscheidet das Korrekturtraining vom Reha-Training.

Das Ziel ist, dass du bei Unregelmässigkeiten in der Bewegung deines Pferdes sofort mit einem Korrekturtraining reagieren kannst und damit Schlimmerem vorbeugst.
In unserem Kurs werden Kenntnisse vermittel, die dafür sorgen sollen, dass es nicht soweit kommt.
Das heisst, es wird auch Trainingstipps zur Korrektur geben!
Ebenso wie Tipps, um zu lokalisieren, wo die Probleme sind, um das Problem einzugrenzen.
DAS ist oft das Problem, man bekommt nur einen Befund Strahlbein zB also Hufrolle, NUR woran erkennt man das schon im Ansatz, ob das einmal eine ernste Diagnose werden könnte. Und da kann Claudia Tipps geben, wie man das Lahmen eingrenzt, um es nicht zu einer Schädigung kommen zu lassen. 
Ist das nicht furchtbar anspruchsvoll?

Wir möchten ehrlich sein: Du musst schon bereit sein, dich mit dem Thema wirklich zu befassen, um von dem Kurs maximal profitieren zu können.

Es geht nicht nur darum, zu erkennen, wenn ein Pferd deutlich lahm ist, es geht viel um Feinheiten und um Zusammenhänge. Wie sich das was im ganzen Pferdekörper auswirkt.

Ein Pferdekörper folgt einer Logik.

Blickschulung hilft, Erkrankungen frühzeitig zu sehen und Training gesund zu gestalten.

Wegen der anhaltenden körperlichen Probleme ihres Pferdes hat Claudia Benedela vor vielen Jahren begonnen, sich mit der Anatomie, Physiologie und der Bewegung von Pferden tiefer zu befassen.

Heute möchte sie ihre profunden Kenntnisse in einer lebendigen Weise weitergeben, um möglichst vielen Menschen und Pferden weiterzuhelfen.

Meistens kommen die Pferde erst zu ihr, wenn sie „austherapiert“ sind – ihre Absicht ist es, es gar nicht so weit kommen zu lassen.

Der Kurs „Blickschulung- Bewegungsauffälligkeiten erkennen und Zusammenhänge verstehen“ möchte dazu beitragen, dass Pferdebesitzer selbst erkennen, wenn etwas klemmt.

Mehr über Claudias Wirken kannst du hier auf Facebook finden (die Webseite ist gerade in Überarbeitung):

Um zum Kurs zu kommen, hast du zwei Möglichkeiten.Du kannst den Kurs einzeln für 110 Euro kaufen.

Dafür klick hier (aber ich bin ganz ehrlich, empfehlen tu ich dir das Angebot da rechts.




Unsere Empfehlung

die am meisten gewählte Variante, die nur bis zum 15. Mai zur Verfügung steht:

Du wirst Mitglied der Online-Akademie und bekommst

  • den Zugang zu diesem Kurs
  • den Zugang zu 22 weiteren spannenden Kursen
  • und wenn du noch ein oder zwei Monate dabei bleibst (du kannst jederzeit kündigen), dann kommen folgende einzigartige und echt wertvolle Kurse dazu, die einzeln nochmals je 110 Euro kosten würden. Das Mutmachtraining von Christian Stahn und das Medical Training mit Stine Küster

Aktuell bekommst du sogar noch einen Rabatt und den vergünstigten Probemonat, den du für aktuell und nur bis zum 15. Mai 2020 für nur 14 Euro bekommst

Dafür klick hier:

Ich rechne dir das mal kurz vor:

Du zahlst jetzt

14 Euro,

in einem Monat 34 Euro und bist damit schon bis Ende Juli dabei und hast damit für 48 Euro Claudias Kurs zur Blickschulung, Christians Mutmachtraining und den ersten Monat des Medical Training als betreute Kurse mit dabei.

So läuft's:

Der Kurs startet am 1. Juni 2020 und besteht aus mehreren Anleitungesvideos – zu welchem Thema du wo genau hinschauen musst, um etwas zu erkennen.

In der geschlossenen Facebook-Gruppe laufen im Juni die Austausch-Videos zur Blickschulung. Du bekommst da konkrete Fragen, die du für dich oder im Kommentar beantwortest und die dann von Claudia aufgelöst und erklärt werden.

Wir möchten jedem Kursteilnehmer die Möglichkeit geben, sich mit Videos vom eigenen Pferd am Kurs zu beteiligen. Dazu gibt es konkrete Anforderungen an die Videos, die du per Mail zugesandt bekommst, sobald du dich für den Kurs oder die Akademie angemeldet hast.

Es wird zwei Live-Treffen über Zoom geben, in denen Claudia Fragen beantwortet.

Du bekommst den Zugang zu den Kursmaterialen auf unbeschränkte Zeit.

Für diesen Kurs macht es absolut Sinn, auf Facebook dabei zu sein – selbst wenn du nur dieser einen Gruppe betrittst und dich nach dem Kurs wieder abmeldest.