fbpx

Bild: Sandragrafie

Wenn der gemeinsame Weg zu Ende geht –

wie können wir mit Krankheit, Tod und Trauer umgehen und was wünschen sich Pferde auf dieser Wegstrecke?

mit Chris Wolf

Vom 23. bis zum 30. August 2021 ist dieser Kurs als Kurs der Woche mit 20 % Rabatt erhältlich. 

 

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit Chris Wolf mit den Themen rund um die letzte Wegstrecke und den Tod unserer Lieblinge. Chris ist als Psychologin hauptberuflich in Gebiet rund um das Ende des Lebens tätig. Sie begleitet Sterbende, gibt aber auch Fortbildungen für Ärzte und medizinisches Fachpersonal zum Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden. 

Chris schreibt dazu, worum es in dem Kurs geht:

Wir denken mal drüber nach, wie wir die Themen Tod und Sterben gut für unsere Pferde und uns bearbeiten können.

Dieses globalgalaktische Thema hat weltanschauliche, spirituelle und philosophische Anteile für das Mensch-Sein. Diese werden wir höchstens knapp streifen – ich glaube, man kann sich um das Thema für unsere Tiere kümmern, ohne dass man hier einen gemeinsamen Rahmen braucht. Wir klammern Spiritualität nicht aus, werden jedoch weder für Quantenphysik noch für Buddhismus noch sonst irgendetwas missionieren. Es geht um gemeinsames Nachdenken.

Informationen aus der Tierkommunikation (v.a. aus Büchern von bekannten Tierkommunikatoren, wenige eigene Erfahrungen) werden eine Rolle spielen, Du kannst von dem Kurs aber auch profitieren, wenn Du mit Tierkommunikation nichts am Hut hast.

Wichtig: Dieser Kurs ist KEIN Seminar zur Bewältigung und Nachbearbeitung vergangener Ereignisse (Trauerarbeit). Dies ist jedoch sehr sinnvoll und darf gerne andernorts in der Akademie Raum finden. Falls dafür Bedarf besteht, was wir vermuten, bieten wir dafür gern ein oder mehrere separate Live-Treffen an.

Vorab: Wenn jemand in starker Trauer ist oder in einer Akutsituation, dann ist das nicht der passende Zeitpunkt, um über das Thema an sich nachzudenken.

In diesen Momenten brauchen und verdienen wir Unterstützung und alle Gefühle sind erlaubt.

Besser ist es,  sich in den Zeiten mit dem Thema zu befassen, in denen man fähig ist, darüber nachzudenken und darum geht es hier.

Folgende Themen sind Inhalt des Kurses: 

  • Der Tod des Pferdes in unserer Gesellschaft
  • Wie sehen Pferde den Tod?
  • Umgang mit Krankheit und Schmerz und die Unterschiede zwischen Mensch und Pferd
  • Trauer – was hilft?
  • Die Begleitung zum Tod
  • Die eigene menschliche Bedürftigkeit
  • Umgang mit Angst, Schuldgefühlen und Verantwortung

 

Vom 23. bis zum 30. August 2021 ist dieser Kurs als Kurs der Woche mit 20 % Rabatt erhältlich.

Der Kurs kostet 77 Euro und du kannst per Paypal zahlen oder dich bei mir unter hitzinger@bluewin.ch

melden falls du eine andere Zahlungsmöglichkeit wünschst.

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier:

Illustration von Jean Abernethy:

Chris‘ verstorbenes Pferd Teddy, Luke und Chris

Der Kurs kostet 99 Euro und du kannst per Paypal zahlen oder dich bei mir unter hitzinger@bluewin.ch

melden falls du eine andere Zahlungsmöglichkeit wünschst. 

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier: