fbpx

Zirkuslektionen mit Heidrun Hafen

Ein sicherer Rahmen, Motivation, Spass und sorgfältige Ausführung von Plié und Kompliment

Heidrun Hafen schreibt zu  Zirkuslektionen:

 

Ebenso wie in der klassischen Dressur geht der korrekten Ausführung einer Lektion bei der Zirkusarbeit eine gute Grundausbildung voraus, welche eine körperliche und mentale Vorbereitung beinhaltet, Denn nur so ist eine harmonische Ausbildung möglich.

Vermeintliche Abkürzungen auf dem Ausbildungsweg und teilweise gewaltsame „Hopplahopp-Methoden“ führen hier wie anderswo nicht zum Erfolg. Um sich sicher und wohlzufühlen und sogar Spaß zu haben, sollte unser Pferde-Schüler verstehen, was er wann und wofür tun soll. Er muss selbst motiviert sein, die Übungen auszuführen und zudem durch sorgfältige Gymnastizierung sowie ein gezieltes Training körperlich in der Lage dazu sein. Das Eine lässt sich hierbei nicht vom Anderen trennen.

In der Klassischen wie in der zirzensischen Dressur gelten dabei dieselben Grundsätze, nämlich dass das Pferd keinerlei Gewaltanwendung erfahren darf. Es soll vielmehr unter Einbeziehung der ethischen Grundsätze sowie dem Wissen über Anatomie und Biomechanik dazu befähigt werden, das von ihm Verlangte mit vollster Leichtigkeit und Freude ausführen zu können.

Hierbei ist es die Aufgabe des Ausbilders herauszufinden, wo die Stärken und Schwächen des Pferdes liegen und diese zu fördern oder auszugleichen.

Und genau auf diese Art und Weise kannst du in diesem Kurs mit deinem Pferd das Kompliment und das Plié erarbeiten.

Falls euch das entspricht.

Und sonst lernst du ganz viel über die Vorarbeit, den guten Rahmen, Motivation und darüber, welche körperlichen Voraussetzungen es für eine gute Ausführung dieser Lektionen braucht.

Der Kurs kostet 99 Euro und du kannst per Paypal zahlen oder dich bei mir unter hitzinger@bluewin.ch

melden falls du eine andere Zahlungsmöglichkeit wünschst.

Kartenzahlungen sind über diesen Link  hier
möglich. 

Der Kurs ist aus  4 Modulen aufgebaut.

  1. Einleitung:

            Allgemeines zum Thema Belohnen und Futter, Basics und Vorübungen

 

  1. Das Plie:

            Wie sieht es am Ende aus und Varianten in der Ausführung der Übung mit ihren gymnastischen Effekten.

            Verschiedene Wege zum Erarbeiten der Lektion. Vom in die Lektion Locken mit Futter, über  die Schritte Belohnen mit Futter, bis zu der Kommunikation ganz ohne Futterbelohnung mit den Vor und Nachteilen der einzelnen Wege.

 

  1. Das Kompliment:

            Grundlagen und gesundheitliche Voraussetzungen

            sowie körperliche und Psychische Effekte der Übung.

            Verschiedene Möglichkeiten zum Erarbeiten der Lektion.

            Vom in die Lektion Locken mit Futter, über die einzelnen Schritte Belohnen mit Futter,

             bis zu der Kommunikation ganz ohne Futterbelohnung  mit den Vor und Nachteilen der  einzelnen Wege in meinen Augen.

            Anleitung für schrittweises Erarbeiten des Zurückwiegens.

 

  1. Für Fortgeschrittene:

            Wie bleibt mein Pferd länger im Plie oder Kompliment?

            Die schrittweise Umstellung von der Hand auf die Gertenhilfe im Kompliment.

            Oder auch das Üben auf Distanz.

            Antworten auf eventuell auftretende Fragen und Probleme der Teilnehmer.

2 Live – Treffen

Wir treffen uns am Donnerstag, 21. Januar 2021 und am Donnerstag, 18. Februar 2021 jeweils um 20 Uhr live über Zoom für Fragen und zum Austausch. Die Treffen werden aufgezeichnet.

Zusätzlich tauschen uns in einer Facebook-Gruppe aus, der Kurs ist aber unabhängig von Facebook.

Der Kurs wird von Heidrun Hafen bis Ende Februar 2021 betreut.

Hier kannst du einen kleine Ausschnitt aus dem 3. Modul zum Kompliment sehen.