fbpx

 

Jule Liebelt

In der ersten Reitstunde vom Pferd zu fallen, kann schnell das Aus für die Pferdekarriere bedeuten- nicht so bei Jule Liebelt.
Für die Sechsjährige in Südafrika waren lange Ausritte und tagelange Wanderritte Normalität und es war ihr klar: das muss für immer so bleiben.

Später in Deutschland sammelte Jule durch unzählige Pflegepferde, Reitlehrer, Praktika und einem Leben auf dem Ponyhof in allen Bereichen des Pferdetrainings Erfahrungen und erlangte tiefes Verstehen für Pferde und deren Menschen.

Eine Ausbildung zur Pferdewirtin lieferte die berufliche Grundlage, pädagogisches Fachwissen eignete sie sich, parallel zu ihrer Selbstständigkeit als mobile Reitlehrerin und Bereiterin, in einem Studium der Kindheitspädagogik an.

Wir haben Jule mit ihrer Energie und klugen Differenziertheit als ausgezeichnete Pferdetrainerin und Reitlehrerin kennengelernt und freuen uns riesig, dass sie seit September Mitglied des Herzenssache Pferd Teams ist.

In unserem Interview sprechen wir darüber, welchen Sinn die Spezialisierung der Beine in Bezug auf ihre Funktion (ein mehr tragendes und ein mehr schiebendes Hinterbein) auch hat und wann und wie wir die Pferde dazu bringen können, sich mit Freude und Motivation auf das Training einzulassen.

 

Mehr zu Jule Liebelt findest Du auf ihrer Seite:

http://training-equus.de/

und auf Facebook hier:

https://www.facebook.com/Training-Equus-by-Jule-Liebelt

 

 

Jule Liebelt

Der Beitrag als Audio zum Anhören. Klick auf das Bild.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Interviews und die Aufzeichnung des Runden Tisches der Referenten kannst du dir dauerhaft sichern und auch herunterladen. Entweder im Kongresspaket oder aber in der Online-Akademie von Herzenssache Pferd. Klick für mehr Informationen auf das Bild oder den Button.