fbpx
03:34 Welches ist das passende Mineralfutter?
Generell sollte Mineralfutter gegeben werden, da Raufutter allein nicht ausreicht.
Ein Mangel macht sich schleichend bemerkbar.
04:30 Vitamin C
Bildet Pferd selber, wird oft als Konservierungsmittel zugesetzt (Ascorbinsäure), nicht weil das Pferd es braucht. Ist aber unproblematisch, weil ein Überschuss einfach ausgeschieden wird.
05:06 Vitamin A – muss das zugeführt werden?
Epithelschutzfunktion
Muss zugeführt werden, im Sommer kann ja nach Futter genug vorhanden sein.
Karotten reichen nicht!
Überdosierung vermeiden.
09:05 Nochmals das Thema des passenden Mineralfutters.
Welches Mineralfutter verwenden? Svenja stellt eine Vergleichstabelle zur Verfügung.
09:50 Äpfel
1kg enthält 129 g Zucker, zudem ist Pektin enthalten, beides verschiebt die Darmflora, d.h. nur 1 Apfel/Tag, also mässig, nicht kiloweise
11:06 Karotten
Karotten enthalten 50g Zucker pro Kg, d.h. auch weniger ist besser. Und es hat druchaus einen Einfluss bei übergewichtigen Pferden oder Stoffwechselproblemen. Dann ganz weglassen.
11:50 Verdauungsprobleme
Zucker und leichtverdauliche Kohlenhydrate mindestens für 1 Jahr, oder mehr weglassen
12:59 Melasse, Rote Beete, Trester
Meist als technisches Hilfsstoff enthalten, es gibt aber auch Futter
18:37 Topinambur
= Kohlehydrat, d.h. nur phasenweise füttern, z.B. zur Reduktion von Kotwasser
19:24 Organische und anorganische Mineralien
20:30 Hanf
21:33 Heuanalyse
Wichtig zu wissen wenn man eine Ration richtig berechnen muss, weil Probleme vorliegen,
ist der Gehalt an Energie, Zucker, Eiweiß, Spurenelementen und Mineralien
Es sind auch Querschnittsproben aus verschiedenen Chargen möglich
Bei Pavo gibt es einen Raufutter-Schnelltest (Energiegehalt, Eiweiß und Zucker) für ca. 20€
http://www.pavo-futter.de/produkte/raufutter-schnelltest
23:49 Was tun, wenn das Pferd zu dick ist?
25:08 Aussagekraft der Blutwerte – Untersuchungen dazu macht Ingrid Vervuert vom Institut für
Tierernährung der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
28:09 Unterstützung im Fellwechsel
32:55 Was sind Probiotika und was Präbiotika und wie wirken sie?
36:45 Wie wirkt Bierhefe?
38:05 Was ist von Effektiven Mikroorganismen (EM) im Zusammenhang mit Pferden zu halten?
43:10 Hefe – was bringt sie und wann soll sie nicht gegeben werden?
45:00 Anweiden – was ist zu beachten?
47:11 Darmsanierung, Entgiftung, Kuren und Detox
51:53 Was macht Sinn auf der Pferdeweide anzusäen?
Bei Appels Wilde gibt es gute Samenmischungen
56:06 Kristallkraft & Co, Bentonit, Zeolith etc. Was bringt das?
Svenjas Empfehlung falls sowas benötigt wird, hier gibt es Studien zur Wirksamkeit:
Froximun Toxaprevent
59:32 Die Mariendistel als Heilpflanze
01:00:32 Leinöl, Öle in der Pferdefütterung. Was bewirken sie?
01:05:25 Was kann ich füttern wenn mein Pferd zu dünn ist?
Geeignete Ergänzungsfuttermittel
01:10:23 Kraftfutter
Mangelndes Raufutter kann nicht durch Kraftfutter, Müsli etc. ausgeglichen werden. Das Pferd wird
höchstens fett, ist aber dabei unterernährt
01:12:51 Blähbauch – was könnten Ursachen sein und was kann man tun?
01:15:12 Seealgenmehl und Schwermetalle
01:16:58 Schwefel (MSM)
01:18:44 Wie kann ich das Immunsystem des Pferdes stärken?
01:20:20 Nochmals: mein Pferd ist zu dick
01:22:15 Buchempfehlung
„Purzel speckt ab“
„ 31 goldene Regeln zum Glücklich Füttern“
Beide von Constanze Röhm
01:23:20 Dosierung des Weidegangs
01:28:34 Laub & Zweige
Die Webseite von Svenja Thiede ist www.homoeopathiede.de
Die Datei zum Vergleich der verschiedenen Mineralfutter findest Du in der Facebookgruppe unter Dateien und im Mail. Auf Anfrage bei mir antoinette@herzenssachepferd.ch