Kursübersicht

einzeln erhältliche Kurse bei Herzenssache Pferd

Die Übersicht: Diese Online-Kurse von Herzenssache Pferd sind einzeln erhältlich

(die Mitglieder der Online-Akademie haben Zugriff auf diese und weitere Kurse sowie auf Beiträge aus beiden Pferde-Konferenzen)

Klick einfach auf Bild oder Text und du kommst zu mehr Informationen.

Natürliche Führung mit Herz mit Antoinette Hitzinger

Führung in meinem Verständnis dient dem Leben, der Entfaltung. Mit Faustrecht, Diktatur oder Bequemlichkeit hat sie nichts am Hut.

Führung ist gelebte Verantwortung.

In diesem Kurs befassen wir uns zuerst mit den Grundlagen und den Begriffen, die verwendet werden. Unter anderem mit den Fragen:

  • Was ist Freiwilligkeit?
  • Wie fühlt sich gute Führung an?
  • Was ist Augenhöhe?

Wir ergründen die drei Schlüssel

  • Verbundenheit,
  • Körper und
  • die eigene Geschichte

und setzen sie dann zum

  • vierten Schlüssel der Präsenz zusammen.

Für jeden individuell. Denn wir sind alle einzigartig. Genauso wie unsere Pferde.

 

Du kannst jeden dieser hier aufgelisteten Einzelkurse über diesen Button kaufen – bitte schreib mir dazu, um welchen Kurs es geht. 

Darmgesundheit bei Pferden verstehen und fördern mit Dr. med. vet. Svenja Thiede

(auch im günstigen 3er-Paket – siehe unten)

 

Svenja Thiede erklärt sehr anschaulich, was am Pferdedarm so besonders ist.

Aus dem Aufbau und der Funktion des Pferdedarms werden auch die Grundlagen für eine gesunde Pferdefütterung klar und logisch.

Dr. med. vet. Svenja Thiede ist Fachärztin für Mikrobiologie und Tierärztin für Homöopathie und hat sich schon früh dafür interessiert, wie Mikroorganismen miteinander kommunizieren.

Und das ist auch der Haupt-Schlüssel zur Darmgesundheit der Pferde, wie Du im Kurs erfahren wirst.

Svenja findet klare Worte für gewisse Gebräuche in der Pferdefütterung.

Sie geht auch darauf ein, wie zu dicke oder zu magere Pferde gefüttert werden können, so dass ihre Darm-Gesundheit gefördert wird.

Hochspannend – und eigentlich Grundlagenwissen für jeden verantwortungsvollen Pferdebesitzer.

 

Hustende Pferde mit Dr. med. vet. Svenja Thiede - auch einzeln erhältlich

(auch im günstigen 3er-Paket – siehe unten)

Husten ist auf dem Vormarsch. Leider und jeder Husten ist ein Alarmzeichen.

Svenja geht im Kurs darauf ein

  • wie die Diagnostik bei Husten aussieht
  • welche Ursachen für Husten es gibt – direkte und indirekte 
  • was du von einer Bronchoskopie erwarten kannst und was nicht

Was der Tierarzt gibt und was du selbst tun kannst

  • welche Wirkstoffe es gibt, wie sie wirken und wie sie am wirkungsvollsten verabreicht werden
  • was die Begriffe bzw. Abkürzungen COB, COPD, oder Pferdeasthma, IAD oder RAO bedeuten
  • Fütterungsoptimierung zur Staubreduktion
  • Inhalieren – Geräte, Zusätze und  Medikamente, die zugefügt werden können 
  • was an Kräutern und Naturheilmitteln (auch ätherische Öle) wann gut ist

 

Stoffwechsel und Stoffwechselerkrankungen mit Dr. med. vet. Svenja Thiede

(auch im günstigen 3er-Paket – siehe unten)

Warum ist das eigentlich gefährlich, wenn Pferde zu dick sind, woran erkenne ich, ob mein Pferd dazugehört und was passiert im Pferd? Stoffwechselerkrankungen wie Cushing (PPID), EMS, Hufrehe, um nur mal einige zu nennen werden immer häufiger.

Dabei wird vieles so logisch, wenn wir den Aufbau und die Funktion der Organe auch nur ein bisschen verstehen.

Kursinhalte:

  • Was sind Stoffwechsel-Erkrankungen ?
  • Wer bekommt Hufrehe?
  • Cushing als Folge von EMS
  • Das Equine metabolische Syndrom (EMS)
  • Hufrehe-Gefahr und Diät – niemals hungern!
  • Ist EMS reversibel?
  • Müdigkeit ist der Schmerz der Leber – auch
  • ein Symptom des EMS
  • Regulation des  Blutzuckers beim Pferd – und was bei EMS da schief läuft.
  • Ein fettes aber unterernährtes Pferd
  • EORTH – eine Zahnerkrankung
  • Detox beim Pferd
Die 3 Gesundheitskurse von Dr. med. vet. Svenja Thiede im günstigen Paket
Mehr als die Hälfte unserer Pferde ist nicht gesund.

Ist zu dick, der Stoffwechsel und/oder die Verdauung sind angeschlagen. Alles grosse Risikofaktoren. Und diese Erkrankungen oder Vorerkrankungen nehmen massiv zu.

Zuallererst müssen wir Pferdebesitzer die Zusammenhänge verstehen, damit wir handlungsfähig werden. Denn ein Pferdekörper ist anders aufgebaut als ein menschlicher Körper.

Svenja hat die Gabe, auch komplexe Zusammenhänge verständlich und klar darzustellen.

Sie tut das auch gern, denn wie viele ihrer Tierarzt-Kolleginnen und -Kollegen wäre sie froh, wenn Pferdebesitzer mehr Grundlagenwissen hätten.

Husten ist auf dem Vormarsch, genauso wie Stoffwechselerkrankungen wie Cushing, EMS, Hufrehe, um nur mal einige zu nennen. Um die Fütterung und Darmgesundheit vieler Pferde steht es leider auch nicht zum besten.

Dabei wird vieles so logisch, wenn wir den Aufbau und die Funktion der Organe auch nur ein bisschen verstehen.

Deshalb bieten wir dir alle drei Kurse zusammen für 160 Euro statt 297 Euro an.

Enthalten sind die Kurse „Hustende Pferde“, „Darmgesundheit“ und „Stoffwechsel und Stoffwechelerkrankungen“. 

Um Zugang zu den 3 Kursen zu bekommen, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst sie für 160 Euro kaufen.

Dafür klick hier:

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier:

Hier erfährst du noch mehr über unsere Online-Akademie und die verschiedenen Abo’s, die es gibt.

Hier findest du Zugang zu Top-Experten, Antworten auf deine Fragen, Live-Austausch-Möglichkeiten plus die Kurse dazu. Damit du das Leben mit Pferd noch schöner, gesünder und tiefer erleben kannst. 

So kannst Du Teil einer Gemeinschaft werden, in der es um die positiver Weiterentwicklung aller geht: Der Menschen, der Pferde und der ganzen Pferdewelt.

Der Reitersitz formt das Pferd mit Mera Brockhage

Einen guten Reiter zeichnet vor allem eine Sache aus: Die begnadete Fähigkeit seinen Sitz so einzusetzen, dass er immer mehr auf andere Hilfen verzichten kann.

Dieser Onlinekurs hat es sich zur Aufgabe gemacht,

  • den Reitersitz in seiner Funktion und in seinen Aufgaben zu beschreiben,
  • um jeden Reiter weiter zu motivieren,
  • seinen Sitz zu verbessern
  • um zügelunabhängiger und
  • pferdefreundlicher zu reiten

Der Kurs beginnt mit einer Vorstellung der einzelnen Funktionen des Sitzes, im zweiten Teil wird es um eine praxisbezogene Anwendung gehen. Wie kann ich meine Seitengänge durch den Sitz verbessern? Wie baue ich eine Bergaufgalopp durch den Sitz aus? Wie kann ich meinem Pferd helfen in die Balance zu finden nur durch eine Verbesserung meines Sitzes? Im dritten Teil werden Übungen und Ideen zur eigenen Gymnastizierung (des Menschen) gegeben um besser die Bewegungen des Pferdes mitgehen zu können.

Medical Training mit Stine Küster

Dieser Kurs gibt einen spielerischen Einstieg in das Clickertraining (s0 dass du im Alltag dennoch nicht clickern musst) und baut darauf die Übungen zur guten praktischen  Vorbereitung für den Tierarzt und für andere Behandlungen auf. 

 Medical Training heisst: ihr übt die Situationen medizinischer Versorgung, die für viele Pferde mit Stress verbunden sind. Und zwar so, dass das Pferd motiviert mitmacht. Konkret sind das

 

  • Augentropfen
  • Spritzen geben
  • Einsprühen
  • Fiebermessen oder rektale Untersuchung und
  • etwas ins Maul spritzen (wie Medikamente oder Wurmpaste)
  • Hufbearbeitung

 

Das macht sogar Spass. Und zwar, wenn du es so aufbaust, wie Stine es im Kurs erklärt, Mensch und Pferd.

Blickschulung für Bewegungs-Auffälligkeiten mit Claudia Benedela

Jeder verantwortungsvolle Pferdebesitzer fragt sich:

  • Wie bewegt sich mein Pferd?
  • und falls es Auffälligkeiten gibt, warum

Die Möglichkeit, mit Claudia Benedela vertieft in die Blickschulung einzutauchen, ist eine Riesenchance.

Wenn du reagieren kannst, bevor dein Pferd ernsthaft Schaden nimmt, kannst du mit einem Korrektur-Training wieder auf den guten Weg zurück finden. 

Das Ziel ist, dass du bei Unregelmässigkeiten in der Bewegung deines Pferdes sofort mit einem Korrekturtraining reagieren kannst und damit Schlimmerem vorbeugst. In unserem Kurs werden Kenntnisse vermittel, die dafür sorgen sollen, dass es nicht soweit kommt.

Der Kurs beinhaltet neben dem Lehrvideo 9 Schulungs-Videos in Form von Video-Quizen mit ausführlicher Erklärung und Auflösung. 

Jeder der Kurse kostet 99 Euro und du kannst per Paypal zahlen oder dich bei mir unter hitzinger@bluewin.ch

melden falls du eine andere Zahlungsmöglichkeit wünschst.

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier:

Mehr Herzkraft für dich und dein Pferd

Du liebst dein Pferd, aber manchmal fühlt es sich so fremd an? Du bist ab und zu unsicher, ob dein Pferd dich versteht und ob es sich bei dir wohlfühlt?

Pferde sind so gnadenlos ehrlich, dass es manchmal weh tut. Mir ging es jedenfalls so. Ich gab echt mein Bestes und hatte trotzdem immer wieder mal das miserable Gefühl, mein Pferd nicht erreichen zu können. Oder die Befürchtung, dass es lieber nicht so viel mit mir zu tun haben möchte. Meistens eine Fehleinschätzung.

Pferde sind viel mehr auf uns Menschen bezogen, als die meisten von uns denken. Nur reagieren sie in jedem Augenblick genau so, wie es sich für sie am stimmigsten anfühlt. Es hat also oft mehr mit deiner Befindlichkeit zu tun als mit dir, wenn du diese Distanz fühlst.

In diesem Online-Kurs, in dem ich dich über 8 Wochen begleite, machen wir uns auf, die tiefe Verbundenheit wiederzuentdecken und Zugänge zu unserem Herzen – denn da liegt die Kraft und das Geheimnis – zu finden.

Diese Zugänge sind individuell verschieden. Der Kurs verfolgt drei Ziele:

1) Du verstehst, was auf einer physikalischen Ebene passiert und warum wir verlernt haben, die Sprache unseres Herzens zu erkennen.

2) Du findest für dich passenden Werkzeuge, um die Kraft deines Herzens wiederzuentdecken – das Bild dafür ist die Kaiserin.

3) Du lernst, aus der Verbundenheit heraus Grenzen zu setzen.

4) Mittel und Wege, um das verschlossene Pferdeherz wieder zu öffnen.

 

Seitengänge mit Körper, Geist und Seele mit Anna Hochberg

Ein praxiszentrierter Online-Kurs von und mit Anna Hochberg vom ganzheitlichen Kompetenzzentrum für Pferde

Aspirin falsch verwendet tut nicht gut – soviel zu den Seitengängen als „Aspirin der Reiterei“.

Anna Hochberg vom ganzheitlichen Kompetenzzentrum für Pferde bringt uns in diesem aussergewöhnlichen Kurs die Seitengänge Schulterherein und Kruppeherein auf eine Art näher, die Körper, Geist und Seele von Mensch und Pferd einbezieht.

Anschaulich erklärt sie anhand 4 ausgewählter Reiter-Pferd-Paare, wie sie diese Seitengänge gezielt so einsetzen können, dass es dem Pferd tatsächlich weiterhilft.

Denn nur so machen die Seitengänge wirklich Sinn.

Ergänzt werden die praktischen Videos durch zwei Theorie-Module.

Du kannst jeden dieser hier aufgelisteten Einzelkurse über diesen Button kaufen – bitte schreib mir dazu, um welchen Kurs es geht. 

Die Körperwahrnehmung des Pferdes verbessern

Pferde-Ergotherapie (Pfergo) kennenlernen

Viele Dinge, die Pferde im Zusammensein mit uns Menschen tun sollen, stellen Anforderungen an ihre Körperkoordination und -wahrnehmung, die höher sind, als wir denken.

Pferde-Ergotherapie, Pfergo als Marke genannt, ist ein recht neues Gebiet, in dem es darum geht, das Pferd gezielt auf diesen Gebieten zu stärken und seine Koordination zu verbessern.

 Karolina Kardel von 360° Pferd hat die Ausbildung zur Pfergo gemacht und erklärt uns in diesem Kurs

 

  • wie die Körperwahrnehung des Pferdes aufgebaut ist
  • wie sich Schwierigkeiten in den 3 verschiedenen Wahrnehmungsmechanismen zeigen
  • was du selbst unternehmen kannst, um die Körperwahrnehmung und Koordination deines Pferdes zu fördern.

Wie lernt mein Pferd? mit Stine Küster

Wie lernen Pferde? Und was heisst das für mich?

In diesem Kurs erklärt Stine Küster nicht nur die Lerntheorien sondern auch die Grundlagen des Lernens – wie das Gehirn funktioniert und was das für den Umgang mit dem Pferd bedeutet.

Auch ein ganzes Kapitel zu den Emotionen gibt es. Wie sich sich zeigen und wie sie am Lernen beteiligt sind. 

Und schliesslich geht es darum, wie du all das praktisch anwendest, indem du das Verhalten deines Pferdes besser verstehst und lernst, wie du die Situationen passend verändern kannst. 

Ein grossartiger Kurs. 

Er erspart sooo viele Missverständnisse und Stress.

Und das einfach durch etwas Wissen, Verständnis und eine Idee davon, wie man auch noch vorgehen könnte. 

"Sprachkurs Pferdisch" von Stine Küster

Der Sprachkurs: Pferdisch ist ein Online-Kurs von und mit Stine Küster, der Dir das Ausdrucksverhalten der Pferde von Grund auf näher bringt und zwar so, dass Du wirklich im Stande bist, das Gesamtbild zu interpretieren und auch Feinheiten zu erkennen. 

Nach dem Kurs weisst Du, worauf Du achten musst, um zu erkennen, ob ein Pferd Spass hatkonzentriert ist oder ob das Pferd gestresst oder unsicher ist oder sogar Schmerzen hat. 

Leider sehen wir in Filmen und auf Bildern, auch auf Reitzeitschriften so viele Gesichter absolut gestresster Pferde, dass wir dieses Bild oft als normal betrachten. 

Unsere Pferde brauchen mehr Menschen, die ihren Ausdruck verstehen. 

 

"Pferde verstehen - Angst, Stress und Schmerzen" von Stine Küster

In diesem Kurs konzentriert sich Stine auf die Anzeichen von Angst, Stress und Schmerzen beim Pferd und geht darauf ein, wie du damit umgehen kannst.

Stress gehört zum Leben, genauso wie Angst eine wichtige Funktion haben kann und so wie Schmerzen wohl auch nicht zu vermeiden sind und Alarmsignale des Körpers sind.

Pferde winseln, jaulen, oder schreien nicht. Umso wichtiger ist es, die Zeichen lesen zu können, die sie senden.

In diesem Kurs bleibt es nicht dabei, die Zeichen in  Mimik und Gestik der Pferde zu erklären, sondern es es geht darum, was im Körper tatsächlich geschieht, welche Rolle du als Mensch im Geschehen spielen kannst und wie wir mit Stress beim Pferd umgehen können.

Der Kurs entstresst. Du musst nicht perfekt sein und dein Pferd darf auch mal eine Sorgenfalte haben oder die Nase rümpfen. Wir wollen es verstehen.

Die 3 Kurse zum Lern- und Ausdrucksverhalten von Stine Küster

Alle drei Kurse zusammen für 160 Euro statt 297 Euro an: Sprachkurs Pferdisch, Pferde verstehen – Angst, Stress und Schmerzen und Wie lernt mein Pferd?

Enthalten sind die Kurse „Hustende Pferde“, „Darmgesundheit“ und „Stoffwechsel und Stoffwechelerkrankungen“.

Um Zugang zu den 3 Kursen zu bekommen, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst sie für 160 Euro kaufen.

Dafür klick hier:

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier:

Schönere Pferdefotos selber machen mit Jessica Freymark

Schöne Bilder von unseren Pferden sind kein Luxus. Ich, Antoinette, werde nie die Trauer in den Augen einer Freundin vergessen, deren Pferd unerwartet gestorben ist, als sie mir sagte: Und ich habe nicht mal ein schönes Foto von ihm als Erinnerung, nur schiefe Schnappschüsse.

Trotzdem muss es nicht immer ein professionelles Shooting sein.

Du kannst selbst tolle Fotos machen, wenn Du ein paar Grundsätze beachtest.

Im dem umfassenden Kurs geht es um Perspektiven, um die Foto-Technik, Bildbearbeitung und in einem Exkurs darum, wie du fotografisch die Entwicklung deines Pferde gut dokumentieren kannst.

 

Begegnung auf Augenhöhe mit Kati Westendorf

Persönlichkeitsentwicklung für Pferd und Mensch

Im gemeinsamen Zusammensein können wir von Pferdes sehr vieles lernen, das uns dazu befähigt, ein „besserer“ Mensch zu sein.

Keine Sorge, du bist schon absolut gut so wie du bist und du musst nicht erst jemand werden, um jemand zu sein.

In diesem Kurs geht es nicht um Selbstoptimierung, im Gegenteil, es geht darum, dein eigenes authentisches Ich anzunehmen, vielleicht auch ein Stück mehr lieben zu lernen und gleichermaßen deinem vierbeinigen Freund den Raum zu verschaffen, den er für seine persönliche Entfaltung braucht.

Es geht dabei um 

Mutmach-Training mit Christian Stahn

Mut heisst nicht, keine Angst zu haben, sondern es trotzdem zu tun.

Das gilt für Menschen und für Pferde.

Dieses Training, das Christian entwickelt hat, macht sowohl den Pferden als auch den Menschen Mut.

Den Pferden, weil sie ihrem Lerntyp entsprechend und kleinschrittig immer grössere Herausforderungen kennenlernen.Den Menschen, weil sie einen Weg kennenlernen, der gefährliche Situationen vermeidet, ein Pferd stattdessen kleinschrittig auf Herausforderungen vorbereitet und das Verständnis für das Pferd um Welten vergrössert.Der Kurs befähigt dich, auch mit Pferden, die zum Scheuen oder Wegrennen oder sich Verweigern neigen, ein sinnvolles Training aufzubauen. 

Jeder der Kurse kostet 99 Euro und du kannst per Paypal zahlen oder dich bei mir unter hitzinger@bluewin.ch

melden falls du eine andere Zahlungsmöglichkeit wünschst.

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier:

Alte Pferde - für ein langes Leben voller Lebensglück

Dein Pferd wird alt? Gratuliere!

Neben Herausforderungen haben alte Pferde auch wunderbare Geschenke für uns Menschen, die mit ihnen sein dürfen. 

Silke Frisch-Branderup hat die Herausforderung angenommen und beleuchtet das Thema sowohl fachlich als auch auf der emotionalen Ebene. Was macht es mit uns, wenn unsere Pferde alt, krank, gebrechlich werden? Wie können wir damit umgehen, was sind die Gaben darin?

Silkes Alltag ist mit alten Pferden geschmückt, ihre beiden aktuell ältesten Pferde sind 35 und 34 Jahre alt und das Durchschnittsalter ihrer Pferde liegt bei fast 23 Jahren.Was gilt es zu wissen, was zu beachten wenn dein Pferd alt wird?

Das Alter kommt, unweigerlich.

Und schliesslich auch der Tod. Wann ist der stimmige Zeitpunkt?

Wir scheuen uns nicht, dir auch unsere persönlichen Geschichten mit dem Sterben unserer geliebten Pferde zu erzählen.

Das zeichnet diesen Kurs aus: Die Mischung aus Fachwissen und persönlicher gelebter, gefühlter Erfahrung.

Denn jeder Lebensweg ist anders. Und doch hilft es sehr, Bescheid zu wissen, darüber, was vor sich geht. Und wie es andere erlebt haben und wie sie damit umgegehen.

Für ein langes Leben voller Lebenslust! 

"Was tun statt strafen?" mit Silke Frisch-Branderup

Eigentlich findest du es blöd, ein Pferd zu bestrafen, aber immer wieder kommst du in Situationen, in denen es dir doch wie der letzte Ausweg erscheint?

In diesem Kurs gehen wir tiefer und lernen, wie es zu solchen Situationen kommt und wie wir sie vermeiden können. So dass wir nicht mehr so in Bedrängnis kommen, dass wir denken, das Pferd bestrafen zu müssen.

Pferde sind nun mal gross und kräftig und es ist wünschenswert und notwendig, dass du Grenzen setzen kannst. 

Was heisst das alles für den Umgang mit dem Pferd?

Silke Frisch – Branderup ist Ausbildnerin für Pferde und Menschen, Heros Journey-Instruktorin und mit ihrem scharfen Verstand und ihrer Feinfühligkeit beleuchtet sie das Thema aus verschiedenen Perspektiven.

So lernst du in diesem Kurs:

  • Wie ticken Pferde? Wie ticken wir Menschen? Und warum haben genau diese Unterschiede etwas mit den Situationen zu tun, in denen wir zur Strafe greifen?
  • Was sind energetische Räume, wie wirken sie zusammen und wie kann ich meinen eigenen Raum gut halten?
  • Was sind Lernzonen und welche Unterschiede gibt es im Verhalten verschiedener Persönlichkeitstypen.
  • Wie kann ich mit schwierigen Gefühlen umgehen, die bei mir entstehen (wie Ärger, Angst, Verletzbarkeit, Frustration)?
  • Wie kann ich für mich und mein Pferd authentische Ziele setzen?
  • Wie baue ich Reiteinheiten geschickt auf, so dass die energetischen Grenzen gewahrt bleiben?

Um Zugang zu den 2 Kursen zu bekommen, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst sie für 120 (statt 198) Euro kaufen.

Dafür klick hier:

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier:

Trainingslehre – endlich verstehen, was wir tun Ein Online-Kurs von und mit Carolina Kraus (ehemalige Distanzreiterin)

Wir trainieren unsere Pferde ganz selbstverständlich –  obwohl sich kaum ein Reiter mit Trainingsprinzipien beschäftigt hat.

Ehrlich gesagt, dachte ich (Antoinette) bisher, ich hätte so ein bisschen Ahnung davon, wie man ein Pferd gesund aufbaut.

Wahrscheinlich geht das den meisten so. Und man machts halt einfach so.

Durch Caro’s Ausführungen, Erklärungen und Kurven wurde mir anschaulich klar, wie dilettantisch ich/wir das eigentlich handhaben.

Und wie schade das ist.

Es geht ja nicht darum, Hochleistungs-Distanzpferde zu trainineren, mir jedenfalls nicht.

Aber es geht darum, zu verstehen, was Training bewirkt und wo und wie wir unserer Pferde über- oder unterfordern. 

Mir sind so einige Schuppen aus den Haaren, äh von den Augen gefallen. Schlicht Dinge, die ich nicht beachtet hatte oder ganz falsch interpretiert.

Ich kann nur jeden dazu ermuntern, sich mit der Thematik mal zu befassen. Es hilft echt.

Wie du Leichtigkeit für dich und dein Pferd findest - mit Chris Wolf und Kristina Gau - Hiltbrunner

 

Hier geht es darum, was du tun kannst, und das ist einen Menge, um mehr Leichtigkeit in deine Begegnungen, deinen Alltag und deine „Arbeit“ mit dem Pferd zu bringen.

Du lernst Übungen, die die Kommunikation auf erstaunliche Art leichter machen. Durch Absicht und Übung. Dabei geht es auch um dich selbst und einiges kann und soll ohne Pferd geübt werden. Die Pferd verstehen das nämlich eh schon.

Im ersten Modul geht es um Leichtigkeit und Softness und um erstaunliche Übungen aus dem Aikido und die Leichtigkeit in der Körperkommunikation.

Das zweite Modul ist der Achtsamkeit als Aha-Erlebnis gewidmet.

Und im dritten Modul findest du Übungen, mit denen du die gefundenen Leichtigkeit gut in deinen Alltag integrieren kannst.

 

Dem Pferd gut tun - Übungen und Massagen zum selbst ausführen mit Ariane Dienst

 

In diesem Kurs hat Ariane Dienst, Osteopathische Pferde-Physiotherapeutin, Übungen und Massagen zusammengestellt, mit denen wir als Besitzer unseren Pferden selbst so gut wie möglich helfen können.

Es sind alles Massagen und Übungen, mit denen wir unseren Pferden nicht schaden können.

Im Kurs ist auch ein Anleitungsvideo, das du direkt in den Stall mitnehmen kannst.

Angefangen mit dem Erfühlen des Pferdekörpers  und der Stellen, die der Behandlung bedürfen, lernst du zuerst einige Übungen, die du mit dem Pferd machen kannst und bekommst dann eine detaillierte Massage-Anleitung zu folgenden Themen:

 

  • Schweifmuskeln
  • Unterhals 
  • Kruppe
  • Mähnenkamm
  • Bein-Faszien
  • Haut-Rollen
  • Quer-Friktion und schliesslich eine
  • Ganzkörpermassage

Jeder der Kurse kostet 99 Euro und du kannst per Paypal zahlen oder dich bei mir unter hitzinger@bluewin.ch

melden falls du eine andere Zahlungsmöglichkeit wünschst.

Oder du nutzt den vergünstigten Probemonat für die Online-Akademie, den du für aktuell für nur 29 Euro bekommst.

Dafür klick hier: